Markus Wolf Fotografie Fotograf

FOOD-FOTOGRAFIE

“Das Auge isst mit.” Diesen Spruch dürfte man kennen. In der Tat, wenn ein Gericht fein angerichtet ist, weckt das Interesse, den Appetit und die Vorfreude auf den kulinarischen Genuss. Ganz egal ob es ein Menü ist, das ein Sternekoch zubereitet und kunstvoll angerichtet hat oder ob es die beliebte Currywurst mit Pommes ist. Wenn die Speisen entsprechend in Szene gesetzt werden, läuft einem bereits schon beim Betrachten entsprechender Bilder, das Wasser im Munde zusammen.

Sie sind Gastronom oder Koch und möchten Ihren Gästen in Printmedien, auf Ihrer Website oder in den sozialen Medien zeigen, was Ihre Küche so zaubern kann, dann wird es Zeit, dass wir gemeinsam all die Köstlichkeiten ins richtige Licht rücken und präsentieren.
Zeigen Sie was sie können. Den Rest erledige ich.

Markus Wolf Fotografie Fotograf Food-Fotografie Foodporn

Appetit auf mehr bekommen?
Dann schauen Sie doch mal in meine Food-Fotografie Galerie

Markus Wolf Fotografie Fotograf Food-Fotografie Foodporn

Begnügen Sie sich etwa mit Fotos, die mit dem Smartphone von den Gerichten gemacht wurden? Wirklich? Ist das Ihr Niveau?
Oder sollen die Bilder die Ergebnisse Ihre Kochkünste unterstreichen und diese noch attraktiver machen?

Voraus geht immer ein Briefing vor Ort. Gemeinsam wird besprochen was gemacht werden soll.
Was wird gekocht? Wie wird es gekocht? Soll eine Fotostrecke beim Kochen, als Making-Of entstehen. Wie wird es angerichtet? Formen, Farben, Accessoires?
Mit entsprechender Beleuchtung und Backgrounds geht es dann los. Hier arbeite ich dann quasi Hand in Hand mit dem Koch, damit keine Zeit zwischen fertig angerichtetem Essen und dem Fotografieren vergeht. Denn die kunstvoll beigegebene Soße darf nicht zerfließen. Ebenso wie das feine Sorbet. Alles muss perfekt vorbereitet und auf die Gerichte abgestimmt sein. Richtiges Licht, Bildausschnitt, Schärfeverlauf… das muss alles sitzen.

Der Preis für derlei Bilder richtet sich nach dem zu erwartenden Aufwand und wird bei einem unverbindlichen Vorgespräch ermittelt.
Einheitspreise, die sich durch Shooting-Pakete definieren, gibt es bei mir nicht.